Skip to content

NEWS

keller

VERFAHREN GEGEN KILIAN KELLER EINGESTELLT

4. April 2019

Der Disziplinarausschuss von DEL und DEL2 hat das Verfahren gegen Towerstars Verteidiger Kilian Keller eingestellt. Es war automatisch eröffnet worden, weil er beim ersten Halbfinalspiel gegen Kaufbeuren für einen Check in der 40. Spielminute mit einer 5 plus Spieldauerstrafe belegt worden war.

Die im Spiel von den Hauptschiedsrichtern ausgesprochene Strafe wurde als ausreichend erachtet. „Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung des Spielers“, heißt es im Beschluss des Disziplinarausschusses weiter.

In Spiel 2 am Freitagabend wird der 25-jährige dennoch fehlen, da er aus dem Viertelfinale eine 10 Minuten Disziplinarstrafe auf dem persönlichen Konto hatte und somit eine automatische Sperre von einer Begegnung zum Tragen kommt.

Dem Spieler Steven Billich, der leider direkt vom Eis in die Oberschwabenklinik gebracht werden musste und erst nach umfangreichen Untersuchungen am Donnerstagmorgen die Heimreise antreten konnte, wünschen die Towerstars selbstverständlich eine schnelle Genesung und alles Gute. .