Skip to content

NEWS

Bilder:F.Enderle
Bilder:F.Enderle

TOWERSTARS ARBEITEN WEITER HART

13. August 2019

Im Trainingslager in Latsch haben die Towerstars am heutigen Dienstag ein hartes Pensum absolviert. Neben den beiden Eistrainingseinheiten standen auch wieder Trockenübungen für Kraft und Koordination auf dem Programm. Zudem baut Trainer Tomek Valtonen kontinuierlich Übungen ein, die das Spielverständnis und die Laufwege auf das System abstimmen – sowohl offensiv, als auch defensiv.
Gegen 7 Uhr klingelte für die Towerstars Cracks der Wecker, um 8.30 Uhr ging es in lockerem Tempo vom Ice-Forum zum Sportzentrum.  Neben einem Kunstrasenfeld steht dem Trainerteam dort auch ein Kraftraum zur Verfügung. Die beiden Co-Trainer Kasper Vuorinen und Marc Vorderbrüggen hatten gemeinsam mit Athletik-Coach Martin Kiechle für die morgendliche Trockeneinheit einen Parcours mit fünf Stationen vorbereitet.
Um 10 Uhr ging der intensive Arbeitstag auf dem Eis weiter. Trainer Tomek Valtonen hatte auf seinem Trainingsplan weitere Übungen mit konkreten Spielsituationen. Der neue Ravensburger Coach fordert hier von seinen Jungs stets hohes Tempo ein, auch die Kommunikation auf dem Eis spielt eine enorme Rolle in seiner Philosophie.

Am Mittwoch steht nur am Vormittag ein Trainingsprogramm an, im weiteren Verlauf des Tages widmen sich die Towerstars vorrangig dem „Teambuilding″. Am Donnerstag haben die Spieler den Tag für Ausflüge oder Entspannung zur freien Verfügung, lediglich am späten Nachmittag ist eine gemeinsame Bewegungseinheit vorgesehen.