NEWS

Die Unterschrift unter einen erfreulichen Vertrag. V.n.r. Frank Kottman, Rainer Schan, Raphael Kapzan sowie Dr. Mathias Wagner,
Die Unterschrift unter einen erfreulichen Vertrag. V.n.r. Frank Kottman, Rainer Schan, Raphael Kapzan sowie Dr. Mathias Wagner,

CHG-MERIDIAN VERLÄNGERT ENGAGEMENT FÜR DEN EISHOCKEYSTANDORT RAVENSBURG

4. März 2021

Die Ravensburg Towerstars können weiterhin auf die Partnerschaft mit CHG-MERIDIAN bauen. Der internationale Technologiemanager mit Hauptsitz in Weingarten verlängerte den Vertrag als Hauptsponsor sowie für die Namensrechte der CHG Arena bis einschließlich der Saison 2025/26.

Dass sich die Ravensburg Towerstars zu einem Top-Club in der DEL2 etablieren konnten, ist mitunter einem engagierten Sponsorenumfeld zu verdanken. Auf ein Unternehmen, das den Eishockeystandort Ravensburg schon zu Zeiten des legendären St. Christina Hangs unterstützte, können die Towerstars auch in den nächsten fünf Jahren bauen. CHG-MERIDIAN verlängerte am Donnerstag vor dem Heimspiel gegen die Tölzer Löwen das Engagement als Hauptsponsor. In gleichem Zeitraum wird CHG-MERIDIAN auch die Namensrechte der Eissporthalle Ravensburg weiternutzen. Die Spielstätte der Ravensburg Towerstars bleibt demnach die „CHG Arena“.

„Es ist für uns ein ganz besonderes Zeichen und Signal, dass uns CHG-MERIDIAN in den aktuell schwierigen Zeiten aufgrund der Corona-Pandemie auf diese Weise die Treue hält“, betont Rainer Schan, Geschäftsführer der Ravensburg Towerstars. „Die Zusammenarbeit ist seit vielen Jahren von Teamwork und nicht zuletzt der Leidenschaft für den Eishockeysport geprägt. Dass das Engagement jetzt über diese beachtliche Laufzeit untermauert wurde, zeugt von ganz besonderem Vertrauen.“

Um langfristig erfolgreich zu sein, müsse man sich aufeinander verlassen können, sagt Frank Kottmann, Mitglied des Vorstands bei CHG-MERIDIAN. „Das gilt für die Spieler auf dem Eis genauso wie für uns als Partner an der Bande. Neben der Leidenschaft für den Eishockey-Sport fühlen wir uns als Unternehmen mit regionalen Wurzeln unserem Standort eng verbunden und unterstützen ihn deswegen auf vielfältige Weise.“

Im Zuge der weiteren Zusammenarbeit und Verlängerung der Namensrechte der Arena hoffen CHG-MERIDIAN und die Towerstars natürlich, dass auch Emotionen von Fans und Zuschauern bald wieder das Geschehen neben dem Eis prägen können und die Spielstätte der Towerstars zur uneinnehmbaren Festung der DEL2 wird.