NEWS

DEL2_Pressemitteilung_web_800x600

AUSWÄRTSSPIEL IN CRIMMITSCHAU ABGESAGT

15. November 2021

Der Re-Start nach der Länderspielpause wird sich für die Ravensburg Towerstars bis zum kommenden Freitag unfreiwillig verzögern. Nach Rücksprache mit der DEL2 muss das für Dienstag, 16. November, terminierte Auswärtsspiel in Crimmitschau abgesagt werden. Aufgrund mehrerer bestätigter Covid-19-Fälle und der angeordneten Quarantäne für Teile des Teams können die Eispiraten keine spielfähige Mannschaft (9 Feldspieler + 1 Torhüter) stellen. Der Ersatztermin wird noch abgestimmt. Betroffen sind laut Information der DEL2 auch die Spiele der Eispiraten am kommenden Wochenende gegen Kaufbeuren und Freiburg.

Die Towerstars wünschen den betroffenen Eispiraten Spielern und Funktionären eine gute und vollständige Genesung.

Auch die für den morgigen Dienstag geplante Partie zwischen dem EHC Freiburg und den Selber Wölfen muss coronabedingt abgesagt und verlegt werden. Aufgrund der bestehenden Quarantänemaßnahmen für Teile des Teams der Selber Wölfe und der damit verbunden nachgewiesenen nicht erreichten Spielfähigkeit (9 plus 1) erfolgt die Verlegung des Spiels gemäß der DEL2-Spielordnung. Inwiefern weitere Partien der Selber Wölfe des kommenden Wochenendes verlegt werden müssen, kann final noch nicht entschieden werden.

Das erste Spiel nach der Länderspielpause bestreiten die Towerstars am kommenden Freitag, 19. November um 20 Uhr. Zu Gast sein wird der EHC Freiburg.