NEWS

Archivbild: Kim Enderle
Archivbild: Kim Enderle

WICHTIGE INFOS ZUM NÄCHSTEN HEIMSPIEL GEGEN BAD NAUHEIM

3. Dezember 2021

Aufgrund der am Freitagnachmittag veröffentlichten Beschlüsse zur Verschärfung der Corona-Maßnahmen gibt es für das Heimspiel gegen den EC Bad Nauheim wichtige Informationen für Zuschauer und Fans. Die betrifft vor allem die erlaubte Zuschauerkapazität in der CHG Arena.

Es wurde von der Landesregierung Baden-Württemberg beschlossen, dass die Zuschauerzahl bei Veranstaltungen ab Samstag, 04. Dezember 2021 auf 50 Prozent der Kapazität der Veranstaltungshalle, maximal aber auf 750 Besucher reduziert wird. Da die Anzahl der normalen Dauerkarten und Sicherheitsdauerkarten in Summe diese neue erlaubte Kapazität überschreitet, wird bis auf Weiteres folgende Lösung gelten.

Dauerkarten-Inhaber (nicht Sicherheitsdauerkarten) können sich verfügbare Tickets online sichern
Da nach Abzug der Sicherheitsdauerkarten 130 Saisonkarten mehr veräußert wurden, als die jetzt zur Verfügung stehende maximale Zuschauerzahl von 750, haben sich die Towerstars für folgende Lösung entschieden: Dauerkartenbesitzer können sich ab Samstag, 04. Dezember, 12 Uhr, unter Angabe des 4-stelligen Dauerkartencodes im Ticket-Webshop eines der verfügbaren Tickets als Onlineticket oder print@home Karte sichern. Interessierte ohne Online-Zugang können sich ihr Ticket am Samstag auch zwischen 12 und 13 Uhr im Fanshop in der Marktstraße 41 sichern. Es wird um Beachtung gebeten, dass im Fanshop die 2G Regel gilt und es zu keinen Ansammlungen durch Wartende kommen darf.

Alle Dauerkartenbesitzer, die eventuell kein Ticket mehr buchen können, weil die Kapazitätsgrenze erreicht ist, bitten die Towerstars um Verständnis. Da anzunehmen ist, dass eventuell Dauerkarten-Inhaber kein Interesse an einer Karte haben oder verhindert sind, dürfte die Chance auf eines der 750 Tickets durchaus groß sein. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Ticketcodes von Sicherheitsdauerkarten für diese Option nicht freigeschaltet sind. Ausnahmen sind alle ermäßigten Dauerkarten, die automatisch immer als Sicherheitsdauerkarten ausgegeben wurden. Diese werden auch für die Buchung freigeschaltet!

Sicherheitsdauerkarten: Wahl zwischen Livestream und Rückerstattung
Sicherheitsdauerkarten haben, wie beim Erwerb ihrer Karte per Formular und Unterschrift vereinbart, die Wahl zwischen einer kostenfreien SpradeTV Übertragung oder der Rückerstattung in Höhe der vergleichbaren Einzeleintrittskarte. Sollte ein Livestream gewünscht werden, kann dieser über ein spezielles Online-Formular auf der Towerstars Website beantragt werden. Benötigt wird hier neben den Namensdaten und dem auf der Sicherheitsdauerkarte abgedruckten 4-stelligen Code auch die SpradeTV Kundennummer. Sollte bei SpradeTV noch kein Account vorhanden sein, kann dieser kostenfrei unter www.sprade.tv erstellt werden. Wichtig: Der Online- Antrag auf die Entschädigung in Form eines Livestreams muss bis spätestens Samstag, 04. Dezember 2021 um 19.45 Uhr eingegangen sein. Spätere Anfragen können aus zeitlichen und organisatorischen Gründen leider nicht mehr bearbeitet werden.

Wird die Option einer Eintrittspreis-Rückerstattung erwünscht, bitten wir bis zur nächsten Woche um Geduld. Es folgen dann Informationen zur Rückabwicklung.

2G Plus gilt weiterhin
Wichtig: An den Grundvoraussetzungen für den Besuch in der Arena hat sich nichts geändert. Alle Zuschauer benötigen für den Einlass einen vollständigen Impfschutz oder Genesenen-Nachweis und zusätzlich einen Covid-19-Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden alt sein darf (2G Plus). Ausgenommen hiervon ist ein eng definierter Personenkreis, unter anderem Kinder, Schüler und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren oder Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Die Vorlage des Immunisierung-Status muss auf digitalem Weg mittels eines QR-Codes lesbar sein, beim Testnachweis werden auch Bescheinigungen des Arbeitgebers anerkannt. Neben dem Immunisierungs- und Testnachweis muss auch der Personal- oder Reisepass vorgezeigt werden, da die Daten verglichen werden müssen. Neu in der Verordnung verankert ist, dass Personen mit einer erfolgten Booster-Impfung keinen Testnachweis vorlegen müssen.

Unverändert bleibt auch die Pflicht zum dauerhaften Tragen einer Mund-/Nase Maske. Diese darf nur kurzzeitig zum Einnehmen von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Die Towerstars Geschäftsstelle bitte alle Fans und Zuschauer, auch weiterhin die aktuellen News auf der Towerstars Website und den Social Media Kanälen zu verfolgen. Dies ist wichtig in Bezug auf etwaige verfügbare Tickets sowie auf kurzfristige Änderungen von Auflagen.