Skip to content

NEWS

Frank Kottmann, Vorsitzender des Gesellschafterbeirats, begrüßte rund 180 Gäste.
Frank Kottmann, Vorsitzender des Gesellschafterbeirats, begrüßte rund 180 Gäste.

STARKES PROGRAMM BEIM SPONSOREN-EVENT 2019

3. Dezember 2019

Am Montagabend ging bei der VR Bank Ravensburg-Weingarten das Sponsoren-Event 2019 über die Bühne. Rund 180 Vertreter regionaler Unternehmen und Partner erlebten in diesem Jahr einen besonders interessanten Abend.

Dass die Ravensburg Towerstars in ihrer langen Eishockeytradition in Oberschwaben auf ein engagiertes Sponsorenumfeld bauen können, zeigte wieder einmal das jährliche Sponsoren-Event. Gastgeber war in diesem Jahr die VR Bank Ravensburg-Weingarten, die im Obergeschoss ihrer Hauptniederlassung in der Georgstraße ein attraktives Ambiente für einen besonderen Abend bot. Nach der Begrüßung durch VR Bank Vorstandsprecher Arnold Miller und Towerstars Beiratsvorsitzenden Frank Kottmann holten sich die Gäste zur Einstimmung zunächst einmal Gänsehaut mit den immer noch bewegenden Szenen aus den Playoffs und der Meisterschaft der vergangenen Saison.

Der Bogen war damit gespannt für die Präsentation des Towerstars Teams, bei der Stadionsprecher Marcus Haider im Rahmen der Kurzinterviews interessante Details aus den Profis herauskitzeln konnte. So erfuhren die gut unterhaltenen Gäste beispielsweise, welche ganz besondere Beziehung Torhüter Marco Wölfl zur Stimmung in der CHG Arena hat oder dass Kilian Keller in Wirklichkeit Sam Boni heißt und vor seinem Wechsel nach Ravensburg ein abgehalfterter Oberliga-Stockler mit 200 Strafminuten pro Saison war. Die Lacher auf seiner Seite hatte auch Matias Haaranen, der die Prioritäten seiner Deutschkenntnisse vor allem auf die Wohnzimmereinrichtung baut.

Das Podium der Talkrunde war attraktiv bestetzt.

Nicht weniger interessant, wenn auch in der Thematik deutlich ernsthafter, war danach der Hauptprogrammpunkt des Abends: Eine Talkrunde zum Stellenwert des Deutschen Eishockey und der Nachwuchsarbeit. Den Towerstars war es gelungen, hierzu attraktive Gäste zu gewinnen. Neben DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel und DEL2 Geschäftsführer René Rudorisch folgte auch Nationalspieler Simon Sezemsky der Einladung. Der 26-jährige, der über die Towerstars den Weg zur Profikarriere einschlagen konnte, steht äußerst erfolgreich in Diensten der Augsburger Panther. Das Ravensburger Eishockey wurde durch Towerstars Coach Rich Chernomaz und den EVR-Vorsitzenden Winfried Leiprecht vertreten. Auch Bundestrainer Toni Söderholm wäre an diesem Abend gerne dabei gewesen, er musste aus terminlichen Gründen leider kurzfristig absagen. Moderiert wurde die Talkrunde, welche in interessanten Redebeiträgen die komplexen Herausforderungen der Nachwuchsarbeit in Deutschland widerspiegelte, von TV Moderator Sascha Bandermann.

Kredo der rund einstündigen Diskussionsrunde war einhellig, dass das deutsche Eishockey den großen Rückstand zu anderen Nationen zwar etwas aufgeholt hat, insbesondere bei der Nachwuchs- und Talentförderung aber noch viele Hausaufgaben auf der Agenda hat und bei der Nachhaltigkeit vor sportpolitischen Herausforderungen steht. Abgerundet wurde das Sponsoren-Event 2019 durch gute Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen bis in den späten Abend hinein.