Skip to content

NEWS

Bild: Kim Enderle
Bild: Kim Enderle

AUF INS LETZTE TEST-WOCHENENDE

6. September 2019

Mit dem Gastspiel am heutigen Freitag in Langenthal sowie der Heimbegegnung am Sonntag gegen die Löwen Frankfurt schließen die Ravensburg Towerstars die Vorbereitung formell ab.

In schweizerischen Langenthal treffen am Abend die beiden Meister der jeweiligen zweiten Liga aufeinander. Die Oberargauer konnten in der vergangenen Saison wie schon in 2017 die Meisterschaft der NLB erkämpfen. Mangels infrastruktureller Perspektive – in Langenthal strebt man eine neue Arena an – verzichtete die Clubführung allerdings auf die Teilnahme an den Relegationsspielen mit den Rapperswil-Jona Lakers, dem Verlierer der NLA-Play-outs.

Der Verzicht auf einen eventuellen Aufstieg war damit verbunden, dass die Langenthaler auch die nächsten drei Spielzeiten kein Aufstiegsgesuch als etwaiger Meister einreichen dürfen. Das Team von Cheftrainer Jeff Campbell wird die sportliche Spannung also ausschließlich in der Swiss League (NLB) aufrechterhalten müssen. Der Blick auf das attraktive und talentiert besetzte Team und die Leidenschaft von Zuschauer und Fans dürften wohl kaum Zweifel daran lassen, dass dieses Unterfangen auch gelingen sollte. Achtung: Anders als im Vorfeld aufgelistet, startet die Begegnung in Langenthal bereits um 19.30 Uhr.

Am Sonntag dürfen sich die Zuschauer zum Abschluss der Vorbereitung und Testspielphase auf eine Standortbestimmung schlechthin freuen. Zu Gast sind die Löwen Frankfurt, Gegner der Finalserie der vergangenen Saison und erneut als DEL2 Favorit gehandelt. Die Hessen treten wie auch die Towerstars am Freitagabend in der Schweiz beim EHC Kloten an und reisen dann am Samstag nach Ravensburg weiter.

Wie auch die Towerstars gibt es bei den Löwen zehn Neuzugänge sowie Licht und Schatten in der Vorbereitung. Eher weniger glücklich war man bei den Mainstädtern mit der 2:6 Heimniederlage gegen Heilbronn, nachdem DEL-Club Krefeld zuvor mit 3:2 n.P. in dessen Stadion bezwungen wurde. Immerhin merzte das Team von Coach Matti Tillikainen die Niederlage zwei Tage später in Heilbronn durch einen 4:1 Erfolg gleich wieder aus. Es wird durchaus interessant, wie Towerstars und Löwen ihre jeweilige Generalprobe für den DEL2-Hauptrundenstart gestalten können.

Wichtig: Die Begegnung beginnt anders als an Sonntagen gewohnt bereits um 17.30 Uhr. Tickets gibt es im Fanshop in der Marktstraße 41, allen VVK-Partnern von Reservix, als print@home oder Handy-Ticket im Online-Webshop oder an der Abendkasse. Für alle Interessierten, die nicht direkt vor Ort sein können, bietet der Live-Stream von SpradeTV eine multimediale Alternative.