News

Towerstars bestreiten erstes Testspiel

10.08.2018 - Nach einer Woche Eistraining steht für die Ravensburg Towerstars das erste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Am Samstagabend um 19.30 Uhr treffen sie in der Rheinhalle auf die Löwen des EHC Alge Elastic Lustenau.

Von: F.Enderle, Towerstars Pressesprecher

Das Towerstars Team wird nach einer Woche Eistraining erstmals die farbigen Trainingstrikots gegen die Spieltrikots tauschen. Bild: F.Enderle

Für das Team von Trainer Jiri Ehrenberger ist das Testspiel gegen Lustenau eine erste Bestandsaufnahme der Vorbereitung. Von Tag zu Tag standen mehr taktische Übungen und Spielsituationen auf dem Trainingsplan und auch bei der Reihenbildung wurden potentielle Konstellationen getestet. Dass nach einer Woche Eistraining noch keine spielerischen Wunderdinge erwartet werden können, versteht sich von selbst. Allerdings will Trainer Jiri Ehrenberger von seinen Schützlingen vollen Einsatz und die Bereitschaft sehen, sich im durchaus vorhandenen Konkurrenzkampf um die Positionen zeigen zu wollen.

„Sicherlich ist das nach einer Trainingswoche nicht ganz einfach für die Jungs, aber auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung und auch ein guter Zeitpunkt für ein erstes Spiel“, betont Coach Jiri Ehrenberger. Abgesehen von Jakub Svoboda, der zur Hochzeit seines Bruders in die tschechische Heimat gereist ist, steht das komplette Team zur Verfügung. Welche EVR-Nachwuchstalente eventuell mit Einsätzen rechnen können, wird sich voraussichtlich am Spieltag zeigen.

Auch der Gegner des ersten Testspiels ist seit Anfang der Woche auf dem Eis. Die Löwen des EHC Lustenau, die erneut in der länderübergreifenden Alps Hockey League an den Start gehen, sind in Sachen Erfahrung und Talent sehr ausgewogen mit österreichischen Spielern sowie vier Ausländern besetzt. Neben den drei kanadischen Stürmern Chris D'alvise, David Labrecque und Marc-Olivier Vallerand wird der Torhüter-Neuzugang Maris Jucers eine klare Schlüsselrolle einnehmen. Der 31-jährige Lette bringt neben Spielen in der KHL auch Nationalmannschaftserfahrung mit.

Spielbeginn ist um 19.30 Uhr, Karten für die Begegnung gibt es an der Abendkasse, die Preise reichen von 4 Euro für einen ermäßigten Stehplatz bis zu 10 Euro für einen Sitzplatz.

Zurück

Werbung