News

Wichtige Punkte im Fokus – Martin Kokes erhält festen Vertrag

01.02.2018 - Am Freitag gastiert mit den Eispiraten Crimmitschau ein weiterer Konkurrent um die heiß erkämpften Plätze der direkten Viertelfinalzone. Mit dabei ist auch wieder Martin Kokes, dessen Probevertrag bis zum Ende der Saison verlängert wurde.

Von: F.Enderle, Towerstars Pressesprecher

Die drei Hinspiele haben die Towerstars gegen Crimmitschau jeweils knapp verloren. Noch nicht dabei war da Martin Kokes. Der 23-jährige Verteidiger erhielt jetzt einen festen Vertrag bis Saisonende. Bild: Kim Enderle

Crimmitschau ist beim Wunschziel „Play-offs“ auf einem durchaus guten Weg und Trainer Kim Collins konnte mit einem runderneuerten Kader eine starke und konstant punktende Einheit formen. Mit 62 Punkten belegen die Eispiraten derzeit Rang 7. Bis Mittwochmittag waren sie noch näher an Platz 6, allerdings verloren sie die Punkte aus dem 9:5 Heimsieg gegen Bayreuth am „Grünen Tisch“. Grund dafür waren fehlerhafte Lizenzierungsunterlagen eines eingesetzten Spielers.

Der konkrete Abstand zu den Towerstars wuchs damit von drei auf sechs Punkte an. Trainer Jiri Ehrenberger hat bei dieser Konstellation ein einfaches, aber prägendes Motto ausgegeben. „Für uns ist dies ein 6-Punkte Spiel, die Unterschiede sind in der Tabelle immer noch sehr eng.“ Etwas größer ist der Abstand nach oben, allerdings wäre für die Towerstars auch hier noch eine Verbesserung drin. Sie treffen am Sonntag in Frankfurt auf den derzeitigen Tabellendritten und könnten in Abhängigkeit der Ergebnisse vom Freitagabend den Abstand weiter reduzieren. An Motivation wird es den Ravensburger Cracks aber auch sonst nicht fehlen, denn wieder einmal wird in Frankfurt eine beachtliche und vor allem stimmungsreiche Zuschauerkulisse erwartet.

Aus personeller Sicht hat sich bei den Towerstars die Lage eher wieder einen Tick verschlechtert, zumindest was das kommende Wochenende betrifft. Stürmer Adam Lapsansky musste wegen Unwohlseins und Kopfschmerzen ins Krankenhaus und wird dort umfangreichen Tests unterzogen. Mit seinem Einsatz ist nicht zu rechnen. Bereits nach dem Spiel in Kassel klagte der Stürmer über ähnliche Symptome, konnte nach ersten negativen Befunden diverser Test am Sonntag allerdings auflaufen. Jetzt kam es am Dienstag zu einem erneuten Auftreten, weshalb weitere Untersuchungen unabdingbar sind.

Weitgehend positiv verliefen die Trainingserfahrungen von Jakub Svoboda. Da er durch die fast sechswöchige Pause nach dem Check gegen den Kopf viel Muskelmasse verloren hat, durchläuft er derzeit ein Spezial-Trainingsprogramm. „Wir hoffen, dass er dann übernächstes Wochenende wieder fit für sein Comeback ist“, sagte Towerstars Coach Jiri Ehrenberger im Pressegespräch nach dem Donnerstagstraining.  Gut lief es zuletzt auch für Ondrej Pozivil, der mit einer orthopädischen Spezialschiene ab Mittwoch voll trainieren konnte. „Wir warten jetzt auf das grüne Licht der Teamärzte“, erklärte der Coach.

Sicherheit – nicht aus verletzungsbedingten sondern vertraglichen Gründen – gibt es jetzt bei Martin Kokes. Der 23-jährige Verteidiger hinterließ in seinen fünf Einsätzen einen sehr soliden Eindruck, zudem hat er sich sehr gut ins Team integriert. Sein zunächst bis 31. Januar terminierter Probevertrag wurde daher bis zum Saisonende verlängert.

Tickets für das Heimspiel am Freitagabend um 20 Uhr gegen die Eispiraten Crimmitschau gibt es im Fanshop in der Marktstraße 41, allen VVK-Stellen von Reservix, als print@home unter www.reservix.de und an der Abendkasse. Interessierte, die nicht vor Ort das Spiel besuchen können, finden beim Streamanbieter SpradeTV wieder eine attraktive Alternative.

Zurück

Werbung

vierdimensional Werbeagentur & Internetagentur bei Ravensburg