News

Ein stimmungsreiches Derby zum Jahresabschluss

29.12.2017 - Zum letzten Spiel des Jahres 2017 empfangen die Ravensburg Towerstars die Wölfe Freiburg. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte im Kampf um die primären Saisonziele.

Von: F.Enderle, Towerstars Pressesprecher

Bild: F.Enderle

Während die Towerstars trotz Kampf und Moral in den letzten drei Spielen unterlagen und durch die versäumten Punkte aus der direkten Play-off Zone gerutscht sind, sammelten die Wölfe über die Feiertage fünf wichtige Punkte ein. Einem 4:3 Overtime-Sieg in Bietigheim ließen sie in eigener Halle einen 6:4 Erfolg über Bad Tölz folgen. Das Team von Trainer Leos Sulak kann zu diesem Südwest-Derby also mit breiter Brust antreten. Natürlich dürften bei beiden Teams die drei bereits absolvierten Hinspiele im Hinterkopf schweben. Alle drei Begegnungen endeten interessanterweise mit 4:3, wobei das erste Aufeinandertreffen in Freiburg erst im Penaltyschießen entschieden wurde.

Bei den Towerstars blickt man aber vorrangig nicht auf frühere Ergebnisse, sondern eher die aktuelle Personalsituation. Nach der Rückkehr von Kilian Keller sowie dem Abruf von Nachwuchstalent Julian Tischendorf standen in Bietigheim zumindest wieder sechs Verteidiger und 10 Stürmer zur Verfügung. Mehr Akteure dürften es auch gegen Freiburg nicht werden, denn mit einer Lichtung des Lazaretts ist noch nicht zu rechnen. Am dichtesten dran ist sicherlich Jakub Svoboda, doch solange er nicht mehrere Trainingseinheiten am Stück problemlos absolvieren kann, wäre ein Einsatz zu riskant. Er kämpft seit rund zwei Wochen mit den Nachwirkungen seines Checks gegen den Kopf im Spiel gegen den SC Riessersee.

Nach dem straffen Programm über die Weihnachtstage und der nächtlichen Rückkehr aus Bietigheim stand für die Ravensburger Cracks am Freitagvormittag eine Regenerations-Einheit beim Physiotherapie-Partner „radius“ auf dem Plan. Das Towerstars Trainerteam hofft, dass alle Akkus vor diesem schweren Derby noch einmal richtig gut aufgeladen werden können.

Das Derby verspricht nicht nur aus sportlichen Gründen beste Eishockeyunterhaltung, auch die Stimmung dürfte einem derartigen Südwest-Derby würdig sein. Aus Freiburg wurde zuletzt mitgeteilt, dass voraussichtlich sechs Fanbusse nach Ravensburg anreisen werden.

Wichtiger Hinweis zur Ticketverfügbarkeit

Mit Stand Freitagabend, 18 Uhr gab es lediglich noch 700 verfügbare Eintrittskarten. Interessierte sollten sich ihr Ticket also unbedingt schon im Vorverkauf sichern. Karten gibt es noch am Samstag bei allen VVK-Stellen von Reservix, im Fanshop in der Marktstraße 41 sowie als print@home unter www.reservix.de. Über die Verfügbarkeit von Karten an der Abendkasse werden wir am Samstag aktuell informieren.

Vorschau auf das Heimspiel gegen Kassel

Die diesjährigen Weihnachtstrikots werden die Towerstars letztmals am 3. Januar im Heimspiel gegen die Kassel Huskies tragen. Nach dem Spiel werden diese dann wie schon in den vergangenen Jahren meistbietend versteigert. Die Auktion im Fanbistro „1881“ startet direkt nach der Live-Übertragung der Pressekonferenz. Die ersteigerten Trikots können in bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.

Zurück

Werbung

vierdimensional Werbeagentur & Internetagentur bei Ravensburg